HTC Desire – 1 Jahr danach

Hi erstmal wieder. Hab jetzt ja schon ne ganze Weile hier nichts mehr geschrieben. Zum Teil aus Faulheit, zum Teil weil ich nicht dazu gekommen bin und zum Teil weil ich nicht wusste was ich posten soll.

Inzwischen ist ja viel Zeit ins Land gegangen und es hat sich so einiges getan. Ich habe jetzt das Desire seit knapp über einem Jahr und bin immer noch sehr zufrieden. Bis jetzt ist es das beste Handy/Smartphone das ich mir jemals zugelegt habe. Es funktioniert noch einwandfrei und ich möchte jetzt die Gelegenheit nutzen, ein paar kleinere Infos und Auffälligkeiten loszuwerden.

Hardware

Über die Hardware als solches möchte ich gar nicht viel sagen, das kann auch jeder googlen. Aber mir sind so im Laufe der Zeit ein paar Sachen aufgefallen. Zum Beispiel das Display. Damals als das Gerät auf den Markt geworfen wurde, haben sich viele beschwert, dass sie nach kurzer Benutzung schon Staub unter dem Displayglas hatten. Das ist mir damals ebenfalls passiert. Allerdings habe ich erstmal ein wenig abgewartet. Und bis auf das bisschen Staub was irgendwie da hingelangt ist, gab es keine sichtbare Verschlechterung bei mir.

Dann gibt es natürlich die gummierte Oberfläche, die sich immer noch toll anfühlt und dem Gerät auch ein wenig mehr Halt in der Hand gibt. Dazu kommt, dass die gummierte Fläche wenig Abnutzungserscheinungen vorzeigt. Meine KFZ-Halterung zum Beispiel sitzt recht stramm und wenn ich das Desire raus hole sind auf der Rückseite immer Druckstellen. Kurz drüber rubbeln, schon sind sie weg. Der Rahmen um das Display sieht auch noch aus wie neu und das Display hat bis jetzt auch weder Kratzer noch Macken, ist dafür aber permanent verschmiert (was jetzt nicht soooo tragisch ist). Die Displaygröße von 3,7″ ist auch absolut ausreichend und ich mag das AMOLED Display wirklich. Das einzige was bisher gelitten hat ist das Kameraglas. Das hat schon ein paar Kratzer abbekommen.

Was mich auch verwundert hat, ist, dass das Gerät immer noch relativ sauber ist. Bei meinem letzten Smartphone saß der Staub und Dreck überall. Beim Desire ist jetzt eigentlich nur im USB Anschluss ein wenig Schmutz. Der Staub der über die Lautsprecheröffnungen eintritt wird durch eine Gummidichtung an der Innenseite des Akkudeckels daran gehindert weiter in das Gerät einzudringen und der Akkudeckel schließt auch ordentlich ab. Einzig das HTC Logo auf der Rückseite ist so richtig schmutzig. aber das kann man bestimmt auch irgendwie relativ leicht sauber bekommen.

Ansonsten kann ich zur Hardware eigentlich nicht viel sagen, da ich bis jetzt zufrieden bin und auch noch keine Ausfälle hatte. Höchstens der Stromverbrauch könnte ein wenig besser sein. Allerdings reicht mir der Akku in der Regel bei normaler Verwendung auch immerhin 2 Tage. Manchmal sogar 3.

Software

Anfang des Jahres hat es mich genervt, dass die Updates so lange brauchen und der relativ kleine Telefonspeicher mit Apps voll war. Also entschied ich mich das Gerät zu rooten und ein anderes ROM aufzuspielen, v.a. um App2SD vernünftig nutzen zu können. Insgesamt und im Nachhinein betrachtet war das eigentlich relativ einfach. Derzeit habe ich ein ROM mit Android 2.3.3 drauf. Das funktioniert soweit super. Große Probleme hatte ich damit bisher eigentlich nicht. Einzig ein Problem mit der Speicherkarte hatte ich einmal, aber das werde ich in einem separaten Artikel erläutern.

Was die Apps angeht, so schließt der Android Market immer mehr zu Apples Appstore auf. Viele Apps und Spiele wurden inzwischen auch für Android portiert und die generelle Qualität der Apps nimmt stetig zu. Das ist allerdings meine Meinung. Ein weiterer Bonus für Android ist (für mich zumindest), dass man damit theoretisch machen kann was man will. Man kann andere ROMs flashen wie man lustig ist oder das Gerät wie eine USB-Festplatte verwenden und neue Musik etc. ohne zusätzliche Software auf die SD-Karte verschieben.

Mit dem ROM das ich aktuell verwende ist das Desire auch immer noch hinreichend schnell und ich habe natürlich schon jetzt die vielen Features zur Verfügung die das Gingerbread Update mit sich bringt.

Verwendung

Jeder verwendet ja sein Handy oder Smartphone unterschiedlich. So weiche auch ich sicherlich von der nichtexistenten Norm ab. Bei mir sind Datenverbindungen in der Regel abgeschaltet. Synchronisiert wird, wenn ich es will. Dafür gibt es ja Widgets um Systemfunktionen schnell erreichbar zu machen. Hauptsächlich verwende ich mein Desire also tatsächlich für SMS und Telefonieren. Mails rufe ich gelegentlich ab, wenn ich gerade keinen Rechner in der Nähe hab. Aber Mails beantworten tu ich eher selten vom Handy aus. Dafür surfe ich relativ regelmäßig damit meine Stammwebseiten ab. Auch das allerdings eigentlich nur, wenn ich keinen Rechner in der Nähe hab. Dank Freisprecheinrichtung im Auto kann ich auch gesetzeskonform während der Fahrt telefonieren. Musik höre ich auch ab und an mit dem Desire. Zum Beispiel im Badezimmer über den Lautsprecher oder wenn ich zu Fuß unterwegs bin mit Kopfhörern. Natürlich benutze ich es auch für die allgemeine Klugscheisserei um mal schnell was zu googlen oder um jemandem das lustige Youtube Video das ich neulich gesehen habe zu zeigen. Natürlich gibts noch ein paar Apps die ich regelmäßig verwende, aber auch darauf will ich jetzt eigentlich gar nicht eingehen.

Fazit

Bin derzeit rundum zufrieden mit meinem Desire. Es kann so ziemlich alles und ist von der Hardware her noch kein altes Eisen. Natürlich gibts inzwischen auch sowas wie das Desire HD, aber ich bin zufrieden. Das nächste Jahr wird mein Desire sicherlich noch überstehen und dann steht sicher auch was neues aus. Dann kommt aber gleich ein Smartphone vom Kaliber eines HTC Sensation mit Dual-Core CPU oder vielleicht mit Nvidias Tegra.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Tags: , , , , , , , ,

Leave a Reply